• Home
  • Mi, 26. Jan. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie
WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie gibt es weiterhin Einschränkungen in Köln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Köln und NRW

Eine Kindheit in Afrika: erzählt von Alain Mabanckou

Datum:

Sonntag, 22. Februar 2015 um 18:00

 
Location:

 
Adresse:

Großer Griechenmarkt 39
50676 Köln

 
Webseite:
offticket.de
 
Eintritt:
9,- / 7,-
 
Eingetragen von:
Literaturhaus
 
Eine Kindheit in Afrika: erzählt von Alain Mabanckou
Hochgeladen von: Literaturhaus
Quelle: © Hermance Triay

Eine Kindheit in Afrika: erzählt von Alain Mabanckou

Der zehnjährige Michel möchte es seinem Land, der Republik Kongo, gleichtun: unabhängig werden! Michel, der Held aus Alain Mabanckous Roman Morgen werde ich zwanzig (Verlagsbuchhandlung Liebeskind) erlebt dabei ein alles in allem gewöhnliches Abenteuer: die Entdeckung des Erwachsenenlebens mit seinen Fallstricken. Alain Mabanckou, der die Republik Kongo mit 22 Jahren verließ, um in Frankreich Jura zu studieren und heute in Paris und Los Angeles lebt, versteht sich als afrikanischer Autor. Seine charmante, hochkomische Familiengeschichte zeichnet wie nebenbei das Porträt des afrikanischen Kontinents, der sich zwischen kolonialer Vergangenheit und Freiheitsträumen neu erfinden muss.

Der französische Autor und Nobelpreisträger J.M.G. Le Clézio schrieb über Morgen werde ich zwanzig: »In unserem literarischen Gedächtnis wird sich die Figur des kleinen Michel zu Salingers Holden Caulfield gesellen.«

Den deutschen Text liest Louis Friedemann Thiele.

Veranstaltungspartner: Institut Français, Stimmen Afrikas im Allerweltshaus, Verlagsbuchhandlung Liebeskind

Could not create/write to class cache! File: (/var/www/popula/var/classcache.dat)