schließen ×
Wir gestalten unseren Webauftritt neu. Diese Seite wird noch überarbeitet.
  • Home
  • Di, 6. Dez. 2022
  • Stadtplan
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie

Godsmack

Datum:

Mittwoch, 05. Oktober 2022 um 20:00

 
Location:

 
Adresse:

Schanzenstraße 37
51063 Köln

 
Themen:
Konzert in Köln
 
Schlagwörter:
Rock&Pop
 
Künstler:
Godsmack
 
Eingetragen von:
eventim
 
Godsmack
Hochgeladen von: eventim

Godsmack

Mit drei Nummer-eins-Alben, vier Grammy-Nominierungen sowie dem Rekord als Rock-Act mit den meisten Top-10-Radio-Hits in den US-amerikanischen Single-Charts darf man Godsmack aus Boston, Massachusetts, getrost zu den großen Legenden des Hardrock zählen. Seit 1995 ist die Band aktiv und hat in dieser Zeit über 20 Millionen Alben weltweit verkauft. Auch ihr bislang letzter Longplayer When Legends Rise aus dem Jahr 2018 stieg unmittelbar in die Top 10 der US-Billboard Charts ein und wurde mit Gold ausgezeichnet. Nun steht das nächste Kapitel an, denn seit Januar befindet sich die Band im Studio, um ihr achtes Album aufzunehmen. Anschließend gehen Godsmack auf Welttournee, in deren Rahmen sie im Oktober dieses Jahres auch nach Deutschland kommen, um die Bühnen in Köln, Offenbach, Berlin und München zu rocken.

Als Sully Erna 1995 beschloss eine neue Rockband zu gründen, hatte er bereits rund 20 Jahre im Rockbusiness verbracht. Nach einigen Positionswechseln in der Frühphase nahmen Godsmack 1997 ihr Debüt auf, hier noch mit Erna am Schlagzeug, da kein Drummer länger bleiben wollte als ein paar Wochen. Zunächst verkauften sie ihre erste Platte im Eigenvertrieb sowie auf Konzerten an der US-Ostküste, bis eine Plattenfirma auf sie aufmerksam wurde und das Debüt Godsmack 1998 noch einmal offiziell veröffentlichte. Das Album stieg unmittelbar bis auf Platz 22 der US-Billboard Charts. Quasi über Nacht avancierten Godsmack zur heißesten neuen Band zwischen Hardrock, Heavy Metal und Post-Grunge.

Schon mit dem Nachfolger Awake stiegen Godsmack im Jahr 2000 zu den Hit-Garanten des US-Rock auf. Erstmals schafften sie es mit dem Album in die Top 5 der US-Charts und erreichten Doppel-Platin-Status. Im Jahr darauf erhielten sie ihre erste von bislang vier Grammy-Nominierungen, die Welttournee geriet zu einem phänomenalen Erfolg. Seither sind Godsmack von der Landkarte des harten Rock nicht mehr wegzudenken. Die drei folgenden Alben Faceless (2003), IV (2006) sowie The Oracle (2010) erreichten allesamt die Spitzenposition der US-Charts und auch die Singles waren durchweg erfolgreich. 17 Songs schafften es in den US-Rock-Radio-Charts unter die Top 5, elf davon sogar bis an die Spitze.

Im Zuge der Veröffentlichung ihres sechsten Albums 1000hp im Jahr 2014 wurde ihnen eine besondere Ehre zuteil: Der Bürgermeister von Boston, Marty Walsh, erklärte den 6. August offiziell zum Godsmack Day. Seither feiert die Stadt in jedem Jahr an diesem Datum einen ihrer erfolgreichsten Künstler.

Mit ihrem bislang letzten Longplayer When Legends Rise besannen sich Sully Erna, Gitarrist Tony Rombola, Bassist Robby Merrill sowie Schlagzeuger Shannon Larkin ganz auf ihre Anfänge und ursprünglichen Stärken. Hierfür gab es einen besonderen Grund: Das Debütalbum feierte rund um die Veröffentlichung von When Legends Rise seinen 20. Geburtstag, für die Band schloss sich damit ein Kreis. Was dies nun für die kommende Platte bedeutet, ist derzeit noch offen. Es bleibt vorerst also spannend rund um einen der bedeutendsten Acts der zeitgenössischen US-Rock-Szene. Doch im Oktober 2022 sind die neuen Songs dann endlich live zu erleben, unter anderem in Köln, Offenbach, Berlin und München.