• Home
  • Mi, 8. Dez. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie
WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie gibt es weiterhin Einschränkungen in Köln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Köln und NRW

Sophia – Ein Festival Zum 90. Geburtstag Von Sofia Gubaidulina

Datum:

Donnerstag, 02. Dezember 2021 um 00:00

 
Location:

 
Adresse:

Bornheimer Straße 130
53119 Bonn

 
Telefon:
01774046531
 
Webseite:
in-situ-art-society.de
 
Eintritt:
€18 | €12 erm. 4-Tage-Pass: €54 | €36 erm.
 
Themen:
Konzerte in Bonn
 
Schlagwörter:
Sofia Gubaidulina, Gubaidulina
 
Künstler:
Asasello Quartett, Mikhail Mordvinov, Eva Zöllner, Natalia Pschenitschnikova, Ensemble musikFabrik
 
Eingetragen von:
In Situ Art Society
 
Sophia – Ein Festival Zum 90. Geburtstag Von Sofia Gubaidulina
Hochgeladen von: In Situ Art Society
Quelle: Dmitry Smirnov

Sophia – Ein Festival Zum 90. Geburtstag Von Sofia Gubaidulina

Zum 90. Geburtstag von Sofia Gubaidulina, einer der bedeutendsten KomponistInnen des 20. Jahrhunderts, veranstaltet der Bonner Kunstförderverein In Situ Art Society ein kleines Festival mit ihren Werken in Bonn. Wir streben an, Werke aus allen Schaffensperioden der Komponistin und für möglichst unterschiedliche Besetzungen zu präsentieren, da ihre Musik für ungewöhnliche Instrumentenkombinationen bekannt ist. Dabei beschränken wir uns auf die Kammermusik. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit MusikerInnen zusammengestellelt, die das Werk von Sofia Gubaidulina seit vielen Jahren kennen, spielen und lieben.
Sofia Asgatowna Gubaidulina, geboren am 24. Oktober 1931, ist eine russische Komponistin, deren Gesamtwerk mehr als hundert symphonische Werke, Kompositionen für Solisten, Chor und Orchester, Instrumentalensembles, Musik für Theater, Kino und Zeichentrickfilme umfasst.
Sie gehört zur Generation von Alfred Schnittke und Edison Denisov, und ihre unverwechselbare Musik nutzt wilde, modernistische Gesten, um eine luzide, ausdrucksstarke Welt zu schaffen.

Gefördert durch die Kunststiftung NRW und die Ernst von Siemens Musikstiftung.
Kuratiert von Pavel Borodin
PROGRAMM

Donnerstag | 2. Dezember 2021 | 20:00
Lamento (1977) für Tuba und Klavier
Quasi Hoquetus (1984/1985) für Viola, Kontrabass und Klavier
Freue dich! (1981/1988) für Violine und Violoncello
So sei es (2013) für Violine, Kontrabass, Klavier und Schlagzeug
Ensemble Musikfabrik
https://www.facebook.com/events/2217230748584470

Freitag | 3. Dezember 2021 | 20:00
Garten von Freuden und Traurigkeiten (1980/1993) für Flöte, Viola und Harfe
Aus den Visionen der Hildegard von Bingen (1994) für Alt solo
Galgenlieder à 5 (1996) für Mezzosopran, Flöte, Schlagzeug, Bajan und Kontrabass
Natalia Pschenitschnikova, Stimme
Eva Zöllner, Bajan
Ensemble Musikfabrik
https://www.facebook.com/events/959170584694897

Samstag | 4. Dezember 2021 | 20:00
Klavierquintett (1957) für Klavier und Streichquartett
Chaconne (1962) für Klavier solo
Klaviersonata (1965) für Klavier solo
Rosen (1972) für Sopran (Mezzosopran) und Klavier
Mikhail Mordvinov, Klavier
Natalia Pschenitschnikova, Stimme
Asasello Quartett
https://www.facebook.com/events/420322649564595

Sonntag | 5. Dezember 2021 | 20:00
De Profundis (1978) für Bajan solo
Streichquartett Nr. 3 (1987) für Streichquartett
Streichtrio (1988) für Violine, Viola und Violoncello
Silenzio (1991) für Bajan, Violine und Violoncello
Reflections On The Theme B-A-C-H (2002) für Streichquartett
Eva Zöllner, Bajan
Asasello Quartett
https://www.facebook.com/events/578322813430517

Could not create/write to class cache! File: (/var/www/popula/var/classcache.dat)