• Home
  • So, 25. Jul. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie
WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie gibt es weiterhin Einschränkungen in Köln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Köln und NRW

MTLA-Ausbildung 2.0: Online-Infoveranstaltung für den neuen Semesterstart

Datum:

Donnerstag, 22. Juli 2021 um 16:00

 
Location:

 
Adresse:

Vogelsanger Str. 295
50825 Köln

 
Telefon:
0221/ 54687-2120
 
Webseite:
mta-schule.de
 
Schlagwörter:
MTA, Ausbildung, MTLA, Alle anzeigen
 
Eingetragen von:
Redaktionsbüro
 
MTLA-Ausbildung 2.0: Online-Infoveranstaltung für den neuen Semesterstart
Hochgeladen von: Redaktionsbüro
Quelle: RBZ

MTLA-Ausbildung 2.0: Online-Infoveranstaltung für den neuen Semesterstart

Die MTA-Schule am RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln stellt am 22. Juli 2021 um 16 Uhr die MTLA-Ausbildung 2.0 in einer Online-Infoveranstaltung vor. Die Hybrid-Ausbildung für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (m/w/d), kurz MTLA oder MTA-L, geht nun in die 2. Runde. Für den Semesterstart am 13. September 2021 können sich bundesweit Azubis für den gefragten MINT-Beruf in der Medizin bewerben. Weitere kooperierende Ausbildungslabore sind bei der Infoveranstaltung ebenfalls willkommen. Während der Veranstaltung stellt die MTA-Schule das Konzept der Hybrid-Ausbildung MTLA vor und berichtet über die positiven Erfahrungen aus dem laufenden Kurs. Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail an sekretariat@rbz-koeln.de erforderlich. Weitere Informationen auf https://www.mta-schule.de

Hybrid-Ausbildung MTLA: Azubis lernen Theorie online, die Praxis im Labor

Die MTA-Schule am RBZ Köln bietet deutschlandweit das erste hybride Ausbildungskonzept, das eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis ermöglicht. Die Theorie lernen angehende MTLA interaktiv vor allem im Online-Blockunterricht von den RBZ-Lehrkräften vor Ort an ihrem Arbeitsplatz. Einen Großteil der praktischen Ausbildung übernehmen dann die jeweiligen Labore. Sie stellen Laptops und die Umgebung für das digitale und praktische Lernen. Hinzu kommen kürzere schulische Präsenzphasen in Köln, auch zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung. Während der gesamten dreijährigen Ausbildungszeit zahlt das Fachlabor ein Ausbildungsgehalt, von dem die Schulgebühren (690 Euro) entrichtet werden. Zudem werden alle Azubis bundesweit mit 395 Euro vom Land NRW gefördert. Auf Antrag ist auch Bafög möglich.

Alle Lerninhalte entsprechen der rein schulischen MTA-L-Ausbildung gemäß MTA-Gesetz und Ausbildungsverordnung. Das RBZ-Programm MTLA 2.0 wurde vom NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) als Ausbildungsmaßnahme genehmigt. Schüler*innen und Labore aus ganz Deutschland können teilnehmen.

Hohe Zufriedenheit bei Hybrid-Ausbildung MTLA

Die Schüler*innen des laufenden Kurses und ihre Ausbildungslabore aus verschiedenen Orten in ganz Deutschland sind rundum zufrieden mit der neuen zweigleisigen Ausbildungsform. In einer Umfrage der MTA-Schule vergaben sie nach dem ersten Semester Bestnoten im Einser-Bereich. Auch die kooperierenden Labor an zehn Standorten zeigten sich sehr zufrieden mit dem neuen MTA-Ausbildungskonzept.

Die MTA-Schule informiert während der Online-Veranstaltung am 22.7., wie künftige MTLA-Auszubildende und Labore zusammenkommen.

Kontakt: MTA-Schule für Laboratoriumsmedizin am RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln gGmbH, Dr. Katrin Scholz und Dr. Ursula Korfhage, Vogelsanger Str. 295, 50825 Köln
Telefon 0221/ 54687-2120, E-Mail sekretariat@rbz-koeln.de, https://www.mta-schule.de