• Home
  • So, 25. Jul. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie
WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie gibt es weiterhin Einschränkungen in Köln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Köln und NRW

»Mazeltov, Rachel’e« – Musikalische Farce von Christian von Götz

Anlässlich des Jubiläums »1700 Jahre – Jüdisches Leben in Deutschland«

Datum:

Dienstag, 22. Juni 2021 um 19:30

 
Location:

 
Adresse:

Rheinparkweg 
50679 Köln

 
Webseite:
oper.koeln
 
Themen:
Oper in Köln
 
Eingetragen von:
Oper Köln
 
»Mazeltov, Rachel’e« – Musikalische Farce von Christian von Götz
Hochgeladen von: Oper Köln
Quelle: Oper Köln / Foto: Paul Leclaire

»Mazeltov, Rachel’e« – Musikalische Farce von Christian von Götz

Musik von Reuben Doctor, Abraham Goldfaden, Louis Friedsel, Alexander Olshanetsky, Solomon Smulewitz,
Joseph Tanzman, Louis Gilrod, David Meyerowitz, Michael Krasznay-Krausz,
Herman Wohl, Leo Fall, Zigmund Mogulescu, Janot Roskin und anderen
Buch und Fassungen der Gesangstexte: Christian von Götz

Zu einer so gefühlsbetonten wie frechen ›Feier des Lebens‹ lädt die Oper Köln aus aktuellem Anlass zum Ende der Saison 2020.21:
Begleitend zum Jubiläum »321 - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« gibt es im Juni 2021 die Uraufführung »Mazeltov, Rachel’e«, eine musikalische Szenenfolge von Regisseur und Autor Christian von Götz.

Die Spielhandlung präsentiert sich überbordend: In der Nacht des Pessach-Festes erscheinen der in Köln-Mülheim ansässigen Sängerin Lea die Geister ihrer weiblichen Ahnen und weiterer Persönlichkeiten des jüdischen Lebens der vergangenen Jahrhunderte. Bei den sich dabei entwickelnden Begegnungen und Auseinandersetzungen geht es schon bald im weitesten Sinne um Fragen der kulturellen Tradition, des Herkommens und des sich ›Neu-Verortens‹.

Das Publikum wird zu Zeugen einer so irrwitzigen wie musikalisch ergiebigen Geisterstunde, ganz nah am (Alltags-)Leben - und auch mal ›scharf daneben‹. Dabei werden zahlreiche bis dato ins Vergessen gerückte Schätze aus dem Schaffenswerk jüdischer Komponisten gehoben. Die ideale Sommerproduktion zum Jubiläum!