• Home
  • Di, 7. Jul. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie

WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie sind bis einschließlich 31. Oktober 2020 alle Großveranstaltungen verboten. Solltet ihr kleinere Veranstaltungen, Gastronomiebetriebe oder andere Locations besuchen, informiert euch bitte zuvor über die dort geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen.

Bryan Ferry - Live 2020

Datum:

Dienstag, 28. Juli 2020 um 20:00

 
Location:

 
Adresse:

Roncalliplatz 
50667 Köln

 
Themen:
Konzert in Köln
 
Schlagwörter:
Rock&Pop
 
Künstler:
Bryan Ferry
 
Eingetragen von:
eventim
 
Bryan Ferry - Live 2020
Hochgeladen von: eventim

Bryan Ferry - Live 2020

Sommer Termine 2020 in Folge von Corona-Pandemie verschoben.

Neue Termine für 2021 in Arbeit.

Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit

Frankfurt, 28. April 2020 Das aufgrund der Corona-Pandemie behördlich angeordnete Veranstaltungsverbot für Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 betrifft auch die für Sommer 2020 geplanten Auftritte von Bryan Ferry in Köln (28.7.), Salem (30.7.) und Schwetzingen (01.08.). Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an neuen Terminen und werden weitere Informationen so bald wie möglich bekannt geben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Als Dankeschön für die Geduld seiner Fans und um die Wartezeit zu verkürzen, schenkt uns Bryan Ferry einen kostenlosen Song aus seinem Konzert in der legendären Royal Albert Hall in London, aufgenommen im März 2020.

Es gibt nur wenige Leute, die im Verlauf einer langen Karriere so viel gewagt haben und gleichzeitig auf derart souveräne Weise ihren Grundprinzipien treu geblieben sind wie Bryan Ferry. Über die Jahre interpretierte Ferry Perlen des Great American Songbook und von Bob Dylan, widmete sich seiner zweiten großen Liebe, dem Jazz, und bewies durch Kooperationen mit Leuten wie DJ Hell, Groove Armada oder einem Remix-Album, dass er den Anschluss an aktuelle Strömungen nicht verloren hat.

Seit der ersten Veröffentlichung mit Roxy Music im Jahr 1972 gilt Bryan Ferry als einer der innovativsten und stilsichersten Musiker, Songwriter und Sänger der internationalen Pop- und Rockszene. Als Verkörperung der glamourösen und romantischen Welten aus seinen Songs gesehen, genießt der kreative Antreiber in Punkto Kleidung und Coolness den Ruf einer absoluten Stilikone. Als Schöpfer einer gänzlich neuen Ästhetik in der Popmusik hat er so unterschiedliche Künstler wie David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran, Franz Ferdinand und The Killers inspiriert. Insgesamt hat Bryan Ferry mit den Roxy Music-Werken sowie seinen Solo-Alben über 30 Millionen Alben weltweit verkauft.

Ferrys Pop-Klassiker wie Slave To Love, Virginia Plain, More Than This, Love Is The Drug, Lets Stick Together und die vielen anderen Hits aus Ferrys Feder haben nichts an ihrer Ausstrahlungskraft eingebüßt. Seine Live-Auftritte sind immer noch getragen von dieser einmalig samtenen Stimme, die im Verlauf der Jahrzehnte nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Ohne jeden Zweifel gehört Bryan Ferry zu den souveränsten und faszinierendsten Performern des Pop.