• Home
  • Di, 17. Sep. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie

Torsten Schlosser: Ich hab die Schnauze voll

Absurde Komik | Strange Comedy

Datum:

Donnerstag, 12. September 2019 um 20:30

 
Location:

 
Adresse:

Roonstraße 78
50674 Köln

 
Telefon:
0221242485
 
Webseite:
torsten-schlosser.de
 
Eintritt:
18,- / 13,- Euro
 
Künstler:
Torsten Schlosser
 
Eingetragen von:
ATELIER THEATER GmbH
 
Torsten Schlosser: Ich hab die Schnauze voll
Hochgeladen von: ATELIER THEATER GmbH

Torsten Schlosser: Ich hab die Schnauze voll

Torsten Schlosser hat die Schnauze voll. Nachdem er alle großen Kabarett-Bühnen der Welt gesehen hat - zumindest auf Fotos im Internet - lädt er das Publikum in sein Wohnzimmer ein. Die Einrichtung ist dabei nur auf das Nötigste reduziert: Ein Stuhl, eine Flasche Hochprozentiges und seine Katze Käthe Belle, die er in einem Paket für einen Nachbarn angenommen, dann aber doch selber behalten hat.

Schlosser macht sich frei - von showtauglichen Bühnenoutfits, den Erwartungendes Publikums, der Gesellschaft und dem Streben nach einem politisch korrekten Leben. Wenn alles gut geht, wird daraus ein Abend wie in einer Prager Absinth-Bar:
Abenteuerlich, ungewöhnlich, berauschend - und am Ende bleibt man verwirrt im Rinnstein zurück.

Torsten Schlosser - seit 2013 zum festen Inventar der Ehrenfelder Kult-Reihe "Escht Kabarett" gehörend - ist ein Meister des Cross-Genre. Der Bühnen-Anarchist poltert durch die Kabarett- und Comedy-Schubladen wie ein Elefant durch den Porzellanladen - mal politisch spitz, mal sinnfrei absurd. Das Kölner Kulturmagazin
choices nennt ihn den "derzeit unberechenbarsten aller Kölner Kabarettisten".

Torsten Schlosser war für zahlreiche Kabarett-Preise nominiert und erreichte in 2016 den 3. Platz des Rostocker und des Fränkischen Kabarettpreises. Er hatte TVAuftritte beim "NDR Comedy Contest" und bei den WDR-"Mitternachtsspitzen". Er
ist regelmäßiger Gast im "Quatsch Comedy Club". Seit 2017 spielt er sein zweites Soloprogramm.