• Home
  • So, 21. Okt. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Tageskalender

Rheinenergie

Japan beginnt an der Ostsee

Traditionelle japanische Keramik aus Cismar

Datum:

Mittwoch, 13. Juni 2018 um 18:30

 
Location:

 
Adresse:

Neumarkt 18
50667 Köln

 
Telefon:
0221 / 227 2602
 
Webseite:
kollwitz.de
 
Eintritt:
€ 7,50 // erm. € 4,50 (inkl. Besuch der Ausstellun
 
Schlagwörter:
Ausstellung, Vortrag
 
Künstler:
Jan Kollwitz
 
Eingetragen von:
Käthe Kollwitz Museum Köln
 
Japan beginnt an der Ostsee
Hochgeladen von: Käthe Kollwitz Museum Köln
Quelle: Jan Kollwitz, Photo: Götz Wrage

Japan beginnt an der Ostsee

Im Japan des 16. Jahrhunderts entfalten sogenannte Teemeister die Teezeremonie zu großer kultureller Blüte und beeinflussen damit die Kunst und Ästhetik auf Jahrhunderte hinaus, bis in unsere Zeit. Zur Praxis der Teezeremonie gehören Gefäße aus Keramik, die nach alten, naturnahen Techniken und gemäß genauer Form- und Farbvorgaben hergestellt werden. Diese sogenannte "Teekeramik" gilt in Japan als die höchste der Künste, noch vor Malerei und Musik.
Jan Kollwitz hat in Echizen, einem Hauptort der ursprünglichen Keramik Japans, dieses alte Handwerk erlernt. In seinem Vortrag spricht der Urenkel von Käthe Kollwitz über seine Erfahrungen als Schüler des Meisters Yutaka Nakamura, über die Philosophie der Teezeremonie und die traditionelle japa-nische Keramik.

Referent: Der Keramiker Jan Kollwitz lebt und arbeitet im holsteinischen Klos-terdorf Cismar an der Ostsee. Dort brennt er einen originalen Anagama-Holzofen, der ihm vor 30 Jahren von einem japanischen Ofenbaumeister gebaut wurde.