• Home
  • Di, 17. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Startseite » Tageskalender Köln » Roncalliplatz » Pulse of Europe mit Jürgen Wiebicke, Klaus Hänsch und Pilar Baumeister

Pulse of Europe mit Jürgen Wiebicke, Klaus Hänsch und Pilar Baumeister

Lasst uns am Wahltag ein sichtbares Zeichen für die Zukunft Europas setzen

Datum:

Sonntag, 24. September 2017 um 14:00

 
Location:

 
Adresse:

Roncalliplatz 
50667 Köln

 
Webseite:
pulseofeurope.eu
 
Eintritt:
Eintritt frei - kostenlos, ohne Anmeldung
 
Schlagwörter:
Bürgerbeteiligung, Bürgerbewegung, Bürgerinitiative, Alle anzeigen
 
Künstler:
Pilar Baumeister
 
Eingetragen von:
Pulse of Europe Köln
 
Pulse of Europe mit Jürgen Wiebicke, Klaus Hänsch und Pilar Baumeister
Hochgeladen von: Pulse of Europe Köln
Quelle: Die Schnappschützen

Pulse of Europe mit Jürgen Wiebicke, Klaus Hänsch und Pilar Baumeister

Europa ist durch den Brexit und das Auftreten von Rechtspopulisten und Nationalisten bedroht.

Am 24.9.2017 begrüßen wir Jürgen Wiebicke, Klaus Hänsch und Pilar Baumeister.

Jürgen Wiebicke ist Journalist und Autor u.a. des Buches "Zehn Regeln für Demokratie-Retter". Er moderiert jeden Freitagabend "Das philosophische Radio" bei WDR 5 und ist einer der Programm-Macher des Internationalen Philosophie-Festivals "phil.cologne".

Der Publizist Klaus Hänsch war langjähriges Mitglied des Europäischen Parlaments von 1979 bis 2009 und Präsident des Europäischen Parlaments von 1994 bis 1997.

Die Schriftstellerin Pilar Baumeister ist Deutsch-Spanierin und lebt seit 1979 in Köln. Sie setzt sich europaweit für sehbehinderte Schriftsteller ein und fördert in NRW Lesungen von Migrantenautoren in deutscher Sprache.

Die bevorstehenden Wahlen in der Tschechischen Republik machen wir zum Thema.

Im Rahmen unserer neuen Aktion "Wir setzen Europas Jugend auf die Schiene" verlosen wir erstmals Interrail-Tickets unter den jungen Kundgebungsteilnehmern. Die genauen Teilnahmebedingungen stehen in unserem Downloadbereich. Hierfür sammeln wir aktuell zweckgebundene Spenden.

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/158121281433643/

Worum geht es?

Das vereinte und friedliche Europa ist aktuell durch den Brexit und das vermehrte Auftreten rechtspopulistischer und nationalistischer Tendenzen bedroht.

Deshalb braucht Europa jetzt jeden Bürger, um diesen antieuropäischen Tendenzen öffentlich entgegenzutreten.

Jede und jeder von uns ist persönlich für das Scheitern oder das Gelingen unserer Zukunft verantwortlich. Wer heute untätig bleibt, stärkt die antieuropäischen Kräfte.

Lasst uns deshalb den europäischen Gedanken wieder deutlich sichtbar und hörbar machen und gemeinsam für ein friedliches und weltoffenes Europa auf die Straße gehen.
https://pulseofeurope.eu/de/pulse-of-europe/worum-geht-es/

Was ist Pulse of Europe eigentlich?

Pulse of Europe ist eine pro-europäische Bürgerbewegung. Sie ist als gemeinnütziger Verein unabhängig und finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern. Es erfolgt insbesondere keine finanzielle Unterstützung seitens europäischer und sonstiger politischer Institutionen oder Organisationen.

Durch regelmäßige Kundgebungen in 21 europäischen Ländern und ca. 130 Städten mit zehntausenden Teilnehmern wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass es trotz Brexit und nationalistischen Tendenzen auch in Zukunft ein vereintes, demokratisches Europa gibt, in dem die Achtung der Menschenwürde, die Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlagen des Gemeinwesens sind.

Unsere Beweggründe

An der rasanten Radikalisierung des politischen Lebens wirkt vieles bedrohlich. Gesellschaften spalten sich, vormals verlässliche politische Strukturen und Bündnisse werden geringgeschätzt und lösen sich gar auf, grundlegende Wertvorstellungen werden zusehends missachtet. Nationalistische und protektionistische Strömungen vergrößern die globalen Probleme der heutigen Zeit.

Dem muss entgegengetreten werden! Wir brauchen ein vereintes Europa heute mehr denn je. Es geht um nichts Geringeres als die Bewahrung eines Bündnisses zur Sicherung des Friedens und zur Gewährleistung von individueller Freiheit, Gerechtigkeit und Rechtssicherheit. Nur gemeinsam ist der Einfluss groß genug, um die globalen Herausforderungen zu meistern und die sich verändernde Weltordnung mitzugestalten.

Unser Ziel

Der Erhalt und die zukunftsfähige Gestaltung eines vereinten Europas sind heute wichtiger denn je. Wir sind überzeugt, dass die Mehrzahl der Menschen an die europäische Idee glaubt und sie nicht nationalistischen und protektionistischen Tendenzen opfern möchte. Wir stellen uns den destruktiven und zerstörerischen Stimmen entgegen, weil wir an die Reformierbarkeit und Weiterentwicklung der Europäischen Union glauben.

Dafür müssen wir alle aber laut und sichtbar sein! Lasst uns positive Energie aussenden, die den negativen Tendenzen entgegenwirkt. Der europäische Pulsschlag muss spürbar sein!

Es geht um unsere Zukunft und um die Frage, in welcher Welt wir leben möchten. Wir können sie aktiv gestalten. Richtungsweisende Entscheidungen stehen bevor. Wir Europäer müssen unser Schicksal beherzt in die Hand nehmen. Jetzt ist die Zeit, sich einzubringen und aktiv zu werden - nicht gegen, sondern für etwas. Es ist nicht die Zeit der Proteste. Es ist Zeit, für die Grundlagen unserer Wertegemeinschaft im positiven Sinne einzustehen. Dafür möchten wir so viele Menschen wie möglich an so vielen Orten wie möglich zusammenbringen.

Wir wünschen uns dadurch ein neues europäisches Bewusstsein, das Menschen und Nationen miteinander verbindet.

Unser Beitrag

Wir werden aktiv und gehen auf die Straße. "Jeder 1. Sonntag im Monat ist Pulse of Europe-Tag!" Wir treffen uns gleichzeitig überall in Europa und setzen sichtbar und hörbar Zeichen für den Erhalt eines vereinten Europas, für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Frieden. Wegen der bevorstehenden Bundestagswahl finden in Köln im September zwei weitere Kundgebungen am 10. und 24. September statt.

Es gelang bereits in wenigen Wochen, Zehntausende zu proeuropäischen Demonstrationen und Kundgebungen zu mobilisieren und so die Aufmerksamkeit von Politik und Medien zu erringen.

Auf unseren Sonntagskundgebungen entsteht regelmäßig ein positives, lebhaftes Miteinander über die Generationen hinweg. Es sind Orte politischer Willensbekundung und Meinungsbildung zu Europa entstanden.

An vielen europäischen Standorten ist Pulse of Europe auch über die monatlichen Sonntagsveranstaltungen hinaus auf den Straßen und Plätzen oder im Rahmen besonderer Aktionen präsent. So haben wir z. B. am 21.7.2017 wegen der massiven Einschränkung der Gewaltenteilung und der bürgerlichen Freiheitsrechte durch die polnische Regierung spontan eine Mahnwache vor dem Generalkonsulat der Republik Polen im Mediapark in Köln mit 200 Teilnehmern organisiert ("Wer die Demokratie in einem EU-Mitgliedsstaat angreifen will, greift uns alle an").

Unsere Kundgebungen auf dem Roncalliplatz in Köln

Wesentlicher Bestandteil unserer Kundgebungen ist das offene Mikrofon, an dem ausschließlich Teilnehmer (keine Politiker) ihre Gedanken zu Europa und den aktuellen politischen Entwicklungen teilen können.

Vor den Wahlen in den Niederlanden und in Frankreich haben wir außerdem im Rahmen unserer Kundgebungen mit gemeinsamen Aktionen auf uns aufmerksam gemacht. Beispielsweise haben wir mit tausenden Teilnehmern eine niederländische und eine französische Flagge vor der Kulisse des Kölner Doms nachgebildet und Fotos hiervon in sozialen Netzwerken mit unseren europäischen Nachbarn geteilt, oder aber den Roncalliplatz durch eine Mauer aus Kartons in zwei Hälften geteilt, um physisch erfahrbar zu machen, was Grenzen bedeuten.

Ein verbindendes Element zum Abschluss jeder Kundgebung ist unsere Menschenkette, die ein Symbol für Frieden und den Zusammenhalt der Anwesenden ist.

Für Kinder bieten wir eine Spielecke mit Spielzeugen einschließlich Betreuung rechts hinter der Bühne an.

Der Roncalliplatz ist barrierefrei erreichbar.

Wir fordern Einsatz - von allen.

Demokratie ist Aufgabe einer und eines jeden von uns. Unerlässlich an der Wahlurne, aber auch darüber hinaus! Wir halten es für wichtiger denn je miteinander zu reden und möchten den politischen Diskurs beleben und intensivieren.

Gleichzeitig fordern wir die Politik auf, die Bedeutung eines vereinten Europas herauszustellen und als vordringlichstes Thema zu behandeln. Nationale Interessen berühren immer auch die Interessen der Gemeinschaft und müssen als solche behandelt werden.

Es bedarf eines nachhaltigen und zügigen Entwicklungs- und Gestaltungsprozesses, der das vereinte Europa zukunftsfähig macht. Die Mitwirkung daran sehen wir als Verpflichtung aller politischen und gesellschaftlichen Kräfte an.

Wir sind Europa-Aktivisten.

Die Europäische Union ist nicht perfekt. Wir zeigen Probleme auf, machen auf Missstände aufmerksam, konfrontieren die Verantwortlichen mit Fehlern und Unzulänglichkeiten und fordern Veränderungen und Reformen ein. Den Freiraum hierzu gewährt unsere politische Unabhängigkeit von Parteien, Ämtern und jeglichem Lobbyismus. Wir verfolgen unsere Ziele durch besondere Aktionen und Kampagnen, durch Öffentlichkeitsarbeit, Demonstrationen und Kundgebungen.

Wir befördern die europäische Zivilgesellschaft.

Ein vereintes Europa benötigt als Fundament eine wirkliche europäische Gemeinschaft, eine europäische Zivilgemeinschaft, getragen von gegenseitiger Solidarität, Verbundenheit und echtem Interesse aneinander.

Es geht um eine europäische Identität. Wir stehen vor der großen Aufgabe, gemeinsam zu Europäern zu werden, europäisch denken zu lernen und uns bei aller Unterschiedlichkeit der Auffassungen, des kulturellen Hintergrundes und der jeweiligen Wünsche und Anliegen zu Teilen eines Ganzen zu entwickeln: In Vielfalt geeint.

Für einen solch breiten gesellschaftlichen Zusammenhalt bedarf es mehr als Institutionen und Regeln und mehr als kluge Ideen, wie beides verbessert werden könnte. Dies ist nur das notwendige Grundgerüst. Europa braucht Herz und Seele. Der Weg hierzu führt über Emotionen. Europa muss wieder Freude machen! Genau diese Freude und die Emotionen will Pulse of Europe entfachen.

Unser Selbstverständnis

Pulse of Europe ist eine Bewegung, die keine parteipolitischen Ziele verfolgt, keiner Interessengruppe verbunden und überkonfessionell ist. Vielfalt ist gut, und die europäische Idee kann auf ganz unterschiedliche Weise realisiert werden. Wie - das soll an den Wahlurnen entschieden werden.

Warum ist Pulse of Europe gerade jetzt so aktiv?

2017 ist ein wichtiges Wahljahr. Nach den Parlamentswahlen in den Niederlanden und in Frankreich und der Wahl des neuen österreichischen und französischen Präsidenten wird am 24. September 2017 ein neuer Deutscher Bundestag und am 15. Oktober 2017 ein neuer Nationalrat in Österreich gewählt.

In einem offenen Brief hat Pulse of Europe am 22. Mai 2017 drei Fragen an die deutschen Parteien mit der Bitte um eine kurze, allgemein verständliche Antwort gestellt. Gefragt wurde nach den "drei größten Herausforderungen" für Europa und die Europäische Union und den "konkreten Maßnahmen oder Vorschlägen", mit denen die jeweiligen Parteien diesen begegnen wollen. Zweitens wurde darum gebeten, drei Aspekte der Erklärung von Rom vom 25. März 2017 herauszugreifen und zu erläutern, wie die Parteien diese in praktische Politik umsetzen wollen bzw. welche Aspekte sie nicht unterstützen. Zuletzt wurde nach Maßnahmen gefragt, mit denen dem von vielen bemängelten Demokratiedefizit und dem Gefühl, zu wenig Einfluss ausüben zu können, entgegengewirkt werden kann, sowie nach der Konkretisierung notwendiger institutioneller Reformen:
https://pulseofeurope.eu/de/offener-brief/

Eine öffentliche Stellungnahme wurde bis zum 22. Juni 2017 erwartet. Am 2. Juli 2017 wurden die Antworten im Internet verfügbar gemacht:

Die zentral bei Pulse of Europe Frankfurt eingegangenen Antworten der Parteien unter dem Link
https://pulseofeurope.eu/de/antworten-offener-brief/

Die Antworten der zusätzlich von Pulse of Europe Köln angeschriebenen Politiker aus der Region Köln unter
https://www.magentacloud.de/share/vibmric-tf

Die Reaktionen unserer Teilnehmer auf diese Politikerantworten haben wir in einer Postkartenaktion erfragt und berichten auf den Veranstaltungen hierüber. Den angeschriebenen Politikern haben wir die Reaktionen unserer Teilnehmer ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Nächste Kundgebungen in Köln

8. Oktober 2017
5. November 2017

sonntags von 14:00 bis 15:00 Uhr auf dem Roncalliplatz am Dom.

Pulse of Europe in sozialen Netzwerken

Facebook, Twitter und Youtube: Pulse of Europe Köln
Instagram und Snapchat: pulseofeurope

Aufnahme in unseren Mailverteiler

Schicken Sie einfach eine leere E-Mail mit dem Betreff "Verteiler" an:
koeln@pulseofeurope.eu

Pulse of Europe Köln im Internet

Hinweise auf unsere künftigen Kundgebungen finden Sie jederzeit unter termine.koeln.de, Suchbegriff "Pulse of Europe".

In unserem Downloadbereich stellen wir regelmäßig "Aktuelle Veranstaltungshinweise" auf andere Veranstaltungen zu Europa- und Demokratiethemen in der Region Köln zur Verfügung, sowie unseren jeweils aktuellen Terminflyer, eine mehrseitige Online-Broschüre zu Pulse of Europe Köln, eine Linksammlung und weitere Dokumente unter:
https://www.magentacloud.de/share/vibmric-tf

Zeitraum

Die Veranstaltung "Pulse of Europe mit Jürgen Wiebicke, Klaus Hänsch und Pilar Baumeister" wurde am Donnerstag, 22. Juni 2017 von Pulse of Europe Köln im openeventnetwork eingetragen.

Anzeige


Umgebung

Google Map
50.9403535
6.9584222

Roncalliplatz

Roncalliplatz
50667 Köln

Freizeittreffs in Köln und Umgebung
Freizeittreffs in Köln und Umgebung Treffe dich mit anderen netten Menschen zu Freizeitaktivitäten aller Art – mehr Infos
Veranstaltungen eintragen

Sie vermissen eine Veranstaltung im Tageskalender? Dann tragen sie den Termin doch einfach ein.

Leser Termin eintragen

Termin eintragen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite


Detail Widget      Countdown Widget

© 2015 powered by openeventnetwork | popula GmbH - Veranstaltungen kostenlos eintragen